Kesha

Rasse:                                    

Geschlecht:

Alter:

Grösse:

Podenco Rauhaar

Hündin

Juni 2015

63 cm

**NOTFALL**

Kesha wurde von unserer Partnerorganisation PROA Madrid aus der Tötungsstation Alcalá de Henares übernommen und fand im März 2022 ein Zuhause in München. Leider wurde der rassetypische Jagdtrieb des Podencos unterschätzt, so dass Kesha dort leider nicht bleiben darf. Kesha ist eine Traumpodenca. Im Haus ist sie sanft, ruhig und verschmust, draußen liebt sie es aktiv zu sein und nach Mäusen und anderem Getier zu stöbern. In der Dämmerung oder bei sehr starken Wildgerüchen ist sie oft noch so abgelenkt, dass sie schon mal vergisst, ihre Geschäfte zu erledigen. Deshalb wäre ein eigener Garten, wo sie sich ohne Ablenkungen lösen kann, für Kesha sehr von Vorteil. Denn Kesha ist absolut stubenrein.

Kesha ist eine sehr gelehrige und ihren Menschen zugewandte Hündin. Sie liebt Kinder und ist sehr sanft mit ihnen. Fremde Menschen werden erst einmal podencolike ignoriert, doch Kesha ist bestechlich und liebt es mit Guddeli verwöhnt zu werden. Laute Geräusche (Stadtlärm) machen ihr noch Angst. Kesha begleitet ihre Menschen mit ins Büro, bleibt auch mal geduldig stundenweise allein, fährt brav im Auto mit und hat schon diverse Geschäftstermine, Hotelbesuche und Urlaubsausflüge hervorragend gemeistert.

Kesha lebt zur Zeit als Einzelhund, doch sie nichts gegen einen netten Hundefreud oder Freundin einzuwenden. Ihr einziges „Manko“ ist ihr rassetypischer Jagdtrieb: Wittert sie Wild, ist sie nicht mehr wirklich ansprechbar und zieht ordentlich an der Leine. In diesem Bereich ist also viel Übung und das entsprechende Umfeld gefragt. Zu wildreich sollten Keshas Gassigebiete zukünftig besser nicht sein, damit Kesha und ihre Menschen Freude an der gemeinsamen Bewegung haben können. Ein sicher eingezäuntes Areal, wo Kesha nach Eingewöhnung auch mal ohne Leine nach Lust und Laune ihre Beine strecken kann, das wäre ein Traum.

Kesha befindet sich nicht bei uns auf der Auffangstation in Waltenschwil, sondern auf einer Pflegestelle in 81479 München, DE. Wir versuchen mit der Publikation auf unserer Website lediglich mit zu helfen, dass Kesha so schnell wie möglich ein neues Zuhause finden kann. 

Bei Interesse können sie sich direkt an den Tierschutzverein TS-Fellwechsel e.V. in Deutschland wenden. Ansprechpartnerin: Nicole Zinn, +49 172 2125142, projekte-fellwechsel@ewe.net. Wir unterstützen Sie auch gerne dabei, wenn das potentielle neue Zuhause von Kesha in der Schweiz liegen sollte. Die tolle Hündin hat aus unserer Sicht den besten Platz verdient.